Unter dem Namen Futuricum entwickelt die Designwerk GmbH in Winterthur mit namhaften Partnern die nächste Generation elektrisch betriebener Nutzfahrzeuge.

Automobile Innovation «Made in Switzerland»

Vor etwas mehr als 100 Jahren präsentierte der Uhrmacher und Konstrukteur Martin Fischer der Welt ein Automobil mit revolutionärer Zünd- und Getriebetechnik.

Das Gefährt trug den Markennamen Turicum – als Referenz an den Herstellungsort Zürich. 1908 betrug die Jahresproduktion der daraus gegründeten Turicum AG 200 Fahrzeuge, das Unternehmen besass zahlreiche Vertretungen und Niederlassungen in ganz Europa und Übersee. Heute schlagen wir ein Neues Kapitel Schweizer Innovationsgeschichte auf. Unter dem Namen Futuricum entwickelt und baut die Designwerk GmbH in Winterthur mit namhaften Partnern die nächste Generation elektrisch betriebener Nutzfahrzeuge.

Der Name Futuricum steht für:

  • eine Hommage an die Schweizerischen Fahrzeugbau-Pioniere
  • das Commitment zum Standort Schweiz/Zürich
  • das Versprechen, die elektromobile Zukunft aktiv mitzugestalten

Designwerk, Denkfabrik der Elektromobilität

Die Firma Designwerk GmbH wurde 2007 in Winterthur mit dem Ziel gegründet, Elektromobilität mit innovativen Produkten voranzutreiben und attraktiver zu gestalten.

Besondere Aufmerksamkeit erregte Designwerk mit dem Kabinenmotorrad Zerotracer, mit dem die erste rein elektrische Weltumrundung gelang. Es folgte das Postzustellfahrzeug DXP, ein elektrischer Indoor-Kart, der erste 18t eLKW sowie zahlreiche weitere Fahrzeug-Umrüstungen.

Mittlerweile gilt das junge Unternehmen als Spezialist für die Integration hocheffizienter Antriebstechnologien, der konstruktiven Auslegung von Antriebssträngen, dem Bau von Hochleistungsbatterien und im Produzieren von Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge.

Vision

Der Elektromobilität gehört die Zukunft. Im Individualverkehr ist sie heute bereits angekommen.

Verschiedene Hersteller bieten heutzutage erschwingliche Elektrofahrzeuge an, welche sich in Sachen Komfort und Funktionalität mit herkömmlichen Modellen messen können. Im Bereich Nutzfahrzeuge steht diese Entwicklung erst am Anfang. Bei keiner anderen Fahrzeugkategorie ist eine Elektrifizierung jedoch sinnvoller. Mit einer geringen Tagesreichweite und dem täglichen Einsatz in Wohngebieten und urbanen Zentren macht ein elektrisches Antriebskonzept gerade bei kommunalen Nutzfahrzeugen besonders viel Sinn. In diesem Bereich setzt Futuricum an, um mit Innovationen die Zukunft ein Stück näher zu bringen.